.
  HTV12
 
2. Auto Wolf Cup Varel 2012

Das 3. Turnier für die "Thänhuser Deern", lief anders als alle erwartet hatten.
Im ersten von fünf Spielen, trafen sie auf den Landesligisten SFL Bremerhaven. Das Spiel ging nach 10 Minuten mit einer bescheidenen Niederlage mit 1:0 aus.
Gegen die Gastgebermannschaft Neuenburg/Dangastermoor verloren die Damen im 2. Spiel 3:0. Die Torchancen konnten nicht umgesetzt werden.
Gegen den Post SV Oldenburg (Bezirksliga) verloren die "Deern" unglücklich mit 1:0. Das Tor wurde 5 Sekunden vor Schluss erzielt. "Das war das spannendste Spiel in dem Turnier", so ein Zuschauer.
Im letzten Spiel sollte alles anders werden. Die Mannschaft war motiviert und musste gegen den FSV Westerstede ran. Ein hitziges Spiel in dem das Tor nicht so recht fallen wollte. Es endete schließlich 0:0 und die Damen holten ihren 1. Punkt der Mannschaftsgeschichte und mussten nun im Spiel um Platz 9 und 10 gegen den SV Einracht Wiefelstede ran.

Gleich nach Anpfiff bauten die Damen des TSV Thedinghausen Druck auf und zeigten Kampfgeist. Nach einem Gegentreffer ließen sie sich nicht verunsichert und konnten nach einem Torwartfehler den Ausgleichstreffer durch Jessica Wiegmann erzielen. Die Partie stand nach 10 Min. immer noch 1:1 und so kam es zum 7m Schießen.

Nach den ersten 3 Schützen stand es 1:1, das Tor erzielte wieder Jessica Wiegmann für den TSV. Die Torhüterin Nathalie Duchemin zeigte eine Glanzleistung, indem sie 2 von 3 Siebenmeter hielt, wobei der 3. nur durch einen Videobeweis gegeben wurde. Die Spannung war deutlich zu spüren, als es im 7m Schießen jetzt 1 gegen 1 weiter ging. Der Schuss vom SV wurde erneut von Nathalie Duchemin gehalten. (Ihr 3. Siebenmeter).
Lisa Winkler behielt die Nerven und glänzte mit ihrem Siegtreffer.
Somit gewann der TSV Thedinghausen gegen den SV Eintracht Wiefelstede am Ende mit 3:2.
"Die Thedinghäuser haben sich den Sieg verdient" so der Trainer von Neuenburg/Dangastermoor.

 
  Es waren schon 65948 Besucher (308218 Hits) hier!