.
  Berichte..
 
Berichte 2014/15

31.05.2015: TSV Thedinghausen - SG Bornreihe/Osterholz-Scharmbeck  3:3 (1:2)                                                 Meisterschaft

Thedinghausen konnte den Tabellen vierten in der ersten Hälfte gut beschäftigen, die Torchancen aber nicht verwerten. So gerieten sie nach Treffern von Damaris Agyekum und Vivien Viet 2:0 in Rückstand. In der 42. Minute verkürzte Jana Andriola nach Vorlage von Jessica Wiegmann auf 1:2. In der Halbzeitpause fand Trainer Sven Gudegast, der zum letzten Mal bei den Gastgeberinnen als Trainer fungierte offenbar die richtigen Worte. Der TSV war wie ausgewechselt und kam durch Jessica Wiegmann (51.) zum Ausgleich. Zwar brachte Damaris Agyekum ihre Mannschaft wieder in Führung (54.), doch die Antwort folgte sofort, indem Nathalie Duchemin nach dem Anstoß den Ball auf die startende Jasmin Schwarz lupfte und diese wiederum über die gegnerische Torhüterin. Zwar konnten die "Thänhuser Deerns" ihrem Trainer keinen Sieg zum Abschied schenken, aber ein kampfbetontes und spannendes Unentschieden.

17.05.2015: TSV Brunsbrock II - TSV Thedinghausen   1:1 (1:1)                                                                Meisterschaft

Gleich in der ersten Minute hätte Thedinghausen in Führung gehen müssen, nachdem Jessica Wiegmann einen Distanzschuss ans Lattenkreuz hämmerte. Doch nach 25. Minuten war es dann Laura Schulz die ihre Brunsbrockerinnen in Führung brachte. Kurz vor der Pause konnte Thedinghausen aber durch Jasmin Schwarz ausgleichen, die ihre Chance nutzte, als die Brunsbrocker Abwehr die Situation im Strafraum nicht sauber klären konnte. Nach dem Seitenwechsel gab es auf beiden Seiten gute Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Somit am Ende eine gerechte Punkteteilung.

10.05.2015: TSV Thedinghausen - SG Badenermoor/Posthausen  6:0 (2:0)                                                         Meisterschaft

Der TSV tat sich zu Beginn wie gewohnt schwer, dominierte aber gegen die ersatzgeschwächten Gäste. In der 25. legte dann Gazal Sekeryemez für Jessica Wiegmann auf. 6 Min vor der Pause sorgte Liridona Prcani für das 2:0. Nach dem Wechsel machte Thedinghausen weiter Druck. Schützenhilfe gab die SG in der 59. Min, als sie den Ball unglücklich ins eigene Tor schossen. Wiegmann machte dann den Sack zu und traf per Doppelschlag zum 5:0 (62./70.). Lisa Winkler stellte in der 75. den 6:0 Endstand her.

26.04.2015: TSV Thedinghausen - SV Baden  5:1 (2:0)                                                                          Meisterschaft

Die Gastgeber hatten sich einiges vorgenommen. Doch in der ersten Viertelstunde war Baden am Drücker und konnte sich ein paar gute Torchancen erspielen, die jedoch im Abschluss zu ungenau waren. Zu erwähnen ist hierbei die gute Leistung der Thedinghäuser Abwehrkette, die ihre Gegenspielerinnen überraschend oft ins Abseits stellten und über 90 Minuten hoch konzentriert waren. Vorne erspielte man sich immer größere Chancen. In der 18. Min. brachte Jessica Wiegmann den TSV nach Vorarbeit von Gazal Sekeryemez mit einem schönen Distanzschuss in den Winkel, in Führung. In der 36. Min legte dann Liridona Prcani auf und Wiegmann traf zum 2:0. Nach dem Wechsel war Thedinghausen weiter überlegen. Laura Weber wurde im Strafraum unsauber gestoppt. Den Strafstoß verwandelte sie selber zum 3:0. Baden konnte zwar in der 66. Min den 3:1 Anschlusstreffer erziehlen, doch Weber stellte nach einem Freistoß den alten Abstand wieder her und konnte kurz vor Schluss nach einem sauberen Pass von Nathalie Duchemin noch auf 5:1 erhöhen. "Eine durchweg tolle Mannschaftsleistung. Jeder kämpfte für den anderen mit. Ein verdienter Sieg." freute sich das Trainergespann um Sven Gudegast und Lars Stehmeier.

11.04.2015: TSV Etelsen - TSV Thedinghausen 3:0  (1:0)                                                                       Meisterschaft

Die Gäste hatten einiges aus dem Hinspiel ein paar Wochen zuvor wieder gut zu machen. Dieses Mal wurde konzentrierter in die Partie gegangen und es konnte gut dagegen gehalten werden. Doch die Torchancen konnten nur auf Etelsens Seite in zählbares umgesetzt werden. So stand es zur Pause 1:0. Nach dem Wechsel ging die Regenschlacht weiter. Der Spielstand konnte aber nicht mehr gedreht werden. Nach weiteren Treffern mussten sich die Thedinghäuser am Ende 3:0 geschlagen geben.

29.03.2015: TSV Thedinghausen - TV Oyten  0:8  (0:4)                                                                         Meisterschaft

Oyten spielte ihre Überlegenheit geschickt mit schönem Kombinationsfussball und Pässe in den freien Raum aus. Nach 30 Minuten schaltete der Gast einen Gang zurück und Thedinghausen erkämpfte sich einige Konterchancen. Doch ab der 70. Min war dann Oyten wieder am Drücker. Thedinghausens Torhüterin Nathalie Duchemin machte trotz der vielen Gegentore ein guten Job. Die eigentliche Feldspielerin vertrat die Stammtorhüterin und konnte sich durch schöne Paraden auszeichnen und so eine zweistellige Niederlage verhindern.

22.03.2015: TUSG Ritterhude - TSV Thedinghausen 8:0  (5:0)                                                                   Meisterschaft


15.03.2015: TSV Thedinghausen - SG Freißenbüttel/Buschhausen 1:0  (0:0)                                                      Meisterschaft

Thedinghausen war von Beginn an überlegen und sah früh wie der klare Sieger aus. Doch das letzte Glück vor dem gegnerische Tor fehlte. So mussten die Gastgeber bis zur 66. Minute warten, bis Jessica Wiegmann den erlösenden Siegtreffer erzielte.

08.03.2015: SV Holtebüttel II - TSV Thedinghausen 1:0 (1:0)                                                                  Meisterschaft


01.03.2015: TSV Thedinghausen - TSV Etelsen 0:11 (0:4)                                                                       Meisterschaft

Die Heimelf kam gar nicht richtig auf dem Feld an und stand die kompletten 90 Minuten neben sich. Was vielleicht auch an der Kohltour einen Tag zuvor gelegen haben könnte... Nach dem Seitenwechsel brach Thedinghausen komplett ein und konnte eine zweistellige Niederlage nichts mehr entgegen setzen.

09.11.2014: SG Bornreihe/1. FC Osterholz-Scharmbeck - TSV Thedinghausen 2:2 (2:1)                                            Meisterschaft

Bereits in der 1. Minute hatte Laura Weber das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Aluminium. Eine Vorlage von Jessica Wiegmann verwandelte Gazal Sekeryemez dann zur Führung. Die SG hatte wenig Spielanteile, blieb aber stets durch Konter gefährlich, glich so durch Lenka Müller zum 1:1 aus und erhöhte durch Melanie Nodurft auf 2:1. Thedinghausen drückte auch nach dem Wechsel auf den Ausgleich, den Laura Weber nach feinem Solo erzielte. Zwar erspielte sich Thedinghausen weitere gute Chancen, vergab die jedoch alle.

26.10.14: SG Badenermoor/Posthausen - TSV Thedinghausen 1:3 (0:2)                                                            Meisterschaft

Die Spielerinnen aus Thedinghausen kamen gut ins Spiel und drückten sofort auf das gegnerische Tor. So war es Nathalie Duchemin, die ihre "Deerns" mit einem Distanzschuss aus 20 Metern in Führung brachte. Fünf Minuten später war es erneut Duchemin, die mit dem 2:0 den TSV auf die Siegerstraße brachte. Die folgenden guten Möglichkeiten wurden allerdings überhastet vergeben. Nach dem Seitenwechsel brach der TSV etwas ein und ließ der SG Möglichkeiten zum Konter. In der 71. nutzte dann Nina Greve ihre Chance und sorgte für den Anschlusstreffer. Neun Minuten später bekam der TSV einen umstrittenen Strafstoß zugesprochen, der allerdings nicht verwandelt werden konnte. Susanne Schüler machte dann in der 85. Minute den Sieg für Thedinghausen mit dem 1:3 perfekt.

19.10.2014: TSV Thedinghausen - SV Holtebüttel II 0:3  (0:2)                                                                 Meisterschaft

Thedinghausen machte von Beginn an Druck und hätte bereits in der 5. Minute in Führung gehen müssen. Doch auch die weiteren Torchancen blieben ungenutzt. So war es in der 14. Minute Cynthia Haase, die aus abseitsverdächtiger Position für ihre Holtebütteler einnetzte. Der TSV steckte aber nicht auf und machte weiter Druck. Holtebüttel ließ nach, konnte dann aber durch einen schönen plazierten Freistoß von Nele Behrmann in den Winkel ihre Führung weiter ausbauen (27.). Aufregung gab es dann kurz vor der Pause nach einem Foul im Strafraum der Gäste und wenig später rettete eine Holtebütteler Spielerin im Gewühl nach einem Torschuss vom TSV ihre Mannschaft mit der Hand vor dem Anschlusstreffer. Doch beide Elfmeter wurden nicht gegeben. Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen weiter in der Hälfte des SV ab, doch die Tore wollten einfach nicht fallen. Das Alu rettete mehrmals. Durch einen Konter von Cynthia Haase gelang dem SV Holtebüttel sogar noch das 0:3 (51.) und so musste sich der TSV am Ende etwas unverdient geschlagen geben.

12.10.14: SV Baden - TSV Thedinghausen 4:3 (3:0)                                                                             Meisterschaft

Mit diesem Spiel machten beide Mannschaften Werbung für den Frauenfußball. Bereits nach zwölf Minuten stellte Nina Vast mit dem 1:0 die Weichen für Baden auf Sieg. Yvette Stephan erhöhte wenig später auf 2:0 und sorgte mit der 3:0-Halbzeitführung für die vermeintliche Vorentscheidung. Thedinghausen steckte jedoch nie auf und verkürzte per Handelfmeter von Jessica Wiegmann auf 3:1 (50.). Als Jana Andriola nur vier Minuten darauf zum 3:2 erfolgreich war, wurde die Partie richtig spannend. Auch nach dem 4:2 von Laura Cordes konnte Baden nicht aufatmen, denn Jessica Wiegmann brachte Thedinghausen erneut nah an den Ausgleich heran. So blieb es bis zum Schluss spannend, da Thedinghausen weiter drückte. (Kreiszeitung)

18.09.14: TV Oyten - TSV Thedinghausen 7:2 (6:2)                                                                             Meisterschaft

In der ersten Halbzeit war der Gastgeber klar überlegen. Süeda Caliskan (3.) und Elma Catovic (11.) sorgten für die 2:0 Führung. Tatjana Heinemann konnte in der 11. Minute mit einem schönen Fernschuss aus 20 Metern unter die Latte den Anschlusstreffer verzeichnen . Doch Sarah-Marie Wöltjen (17.), Süeda Caliskan per Doppelschlag (19./22.) und Elma Catovic (27.) stellten frühzeitig die Weichen auf Sieg. Jessica Wiegmann vom TSV traf nach einem Sololauf kurz vor der Pause noch zum 6:2. Nach dem Seitenwechsel und einigen Umstellungen konnte der Gast  aus Thedinghausen die Oytener besser in den Griff bekommen. Jessica Wiegmann vergab allerdings ihre beste Chance nach schönem Zuspiel von Liridona Prcani. Der Ball ging knapp am gegnerischen Kasten vorbei. In der 90. Minute setzte dann Süedan Caliskan mit ihrem vierten Treffer des Tages den Schlusspunkt.

14.09.14: TSV Thedinghausen - TUSG Ritterhude 0:10 (0:5)                                                                     Meisterschaft

Der TSV musste sich deutlich geschlagen geben. Fand von Anfang an nicht ins Spiel. In der ersten Halbzeit machte Ritterhude bereits alles klar. Durch Tore von Denise Depken (2./16./29.) Nele Vrampe (10.) und Simone Kammeier (31.). Nach dem Wechsel trafen Nele Vrampe (53.), Inga Schlimme (56./70.), Hilke Schneider (84.). Mit ihrem vierten Tor des Tages setzte Depken (90.) den Schlusspunkt.

07.09.14: SG Freißenbüttel/Buschhausen - TSV Thedinghausen 1:5 (1:2)                                                         Meisterschaft

Die Gäste machten von Beginn an Druck und ließen Freißenbüttel nicht ins Spiel kommen. Folgerichtig ging Thedinghausen durch Nathalie Duchemin (22.) und Jessica Wiegmann (26.) in Führung. Durch einen Konter konnte Freißenbüttel in der 30. Minute durch Janina Grote verkürzen. Doch danach war Thedinghausen wieder hellwach, konnte aber die weiteren guten Möglichkeiten nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Nach dem Seitenwechsel war der TSV weiter am Drücker und konnte jeweils per Kopf durch Jessica Wiegmann (51./55.) nach Vorarbeit von Laura Weber alles klar machen. Laura Weber markierte dann in der 71. Minute per Distanzschuss den 1:5 Endstand.

01.09.14: TSV Thedinghausen - SG Asendorf/Süstedt 0:2 (0:0)                                                                      Testspiel

Die Thänhuser Deerns testeten noch einmal gegen einen Kreisligisten aus Diepholz und konnten wieder zeigen, dass sie gut mithalten können. Es gab gute Chancen auf beiden Seiten. Am Ende gewannen die Gäste aus Asendorf.

26.08.14: TSV Thedinghausen - TSV Brunsbrock II 1:3 (1:3)                                                                    Meisterschaft

Thedinghausen war die Spiel bestimmende Mannschaft. Gleich in der 4. Minute rettete der Pfosten nach Freistoß von Nathalie Duchemin die Brunsbrocker vor einem frühen Rückstand. Doch auch die folgenden Torchancen der Gastgeber blieben ungenutzt. In der 25. Minute brachte dann Jessika Schmidt die roten Teufel durch einen schnellen Konter in Führung. Drei Minuten später glich Thedinghausen die Partie wieder aus. Jasmin Schwarz versenkte ihren Distanzschuss unhaltbar ins gegnerische Tor. Doch kurz vor der Halbzeit kippte die Feldüberlegenheit und die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten durch Daniela Wittenbecher (40.) und Sabrina-Riane Martens (45.) zur Führung. Nach dem Seitenwechsel war Thedinghausen wieder am Drücker, doch die Tore wollten nicht fallen. So blieb es am Ende beim 1:3 Endstand.

20.08.14: TSV Thedinghausen - TSV Martfeld 0:5 (0:2)                                                                             Testspiel

Nach 2,5 Jahren bekam der TSV Thedinghausen seine Revanche. Das Testspiel ging damals klar 13:0 für den TSV Martfeld aus... Zu Beginn konnten die Gastgeber die Martfelder noch gut unter Druck setzen, doch am Ende gewann der Gast aus der Kreisliga Diepholz, verdient mit 5:0. Trotz des Ergebnisses machte Thedinghausen ein starkes Spiel.

20.07.14: ATS Buntentor III - TSV Thedinghausen 17:0 (6:0)                                                                       Testspiel

Thedinghausen bekam keine Chance ins Spiel zu finden. Über die gesamten 90 Min war der ATS spielbestimmend und konnte nach belieben agieren.


 
  Es waren schon 68457 Besucher (318282 Hits) hier!