.
  Berichte8-12
 
8. Spieltag

27.10.12: SV Nordsode - TSV Otterstedt   0:7 (0:2)

Nordsode: Auch auf fremden Geläuf gab sich Otterstedt keine Blöße. So legte Jana Mittelstaedt nach Vorarbeit von Pia Sichardt zum 0:1 vor und markierte per Foulelfmeter gar die 2:0-Pausenführung. Zuvor war Susan Tiebach im Strafraum von den Beinen geholt worden, wofür diese sich noch auf ihre eigene Art "bedankte". Denn nach der Pause war "Susan-Tiebach-Zeit". Binnen kürzester Zeit erhöhte sie mit einem Viererpack auf 6:0 für ihr Team. Für den 7:0-Endstand zeichnete sich Jana Mittelstaedt mit ihrem dritten Treffer verantwortlich.


28.10.12: TSV Brunsbrock II - SV Baden   0:0
Brunsbrock: Das Spiel begann sehr ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Die starke Abwehr des TSV gab 100% , besonders Doris Meineke machte ein klasse Spiel. Beide Mannschaften erspielten einige Chancen aber der Ball wollte weder in das ein noch in das andere Tor. So endete das Spiel 0:0, doch die Zuschauer sahen eine Nullnummer der besseren Art.

28.10.12: TSG Wörpedorf - TSV Fischerhude-Quelkhorn   1:1 (1:0)

Wörpedorf: Aus dem Gewühl heraus marktierte die TSG die frühe 1:0 Führung (4.). Als hätten die Gäste diesen Weckruf gebraucht, dominierten sie nun in der Folge endeutig das Spielgeschenen. Allerdings vergab Fischerhude beste Chancen im Minutentakt. Auch nach dem Wiederanpfiff behielt der TSV das Zepter in der Hand. Dennoch dauerte es bis zur 83. Minute, ehe Luisa Freese nach herausragender Vorarbeit von Nele Brüning ihr Team mit dem hoch verdienten 1:1 belohnte. Kurz vor dem Abpfiff hatte Freese gar den Siegtreffer auf dem Fuß.


28.10.12: SV Holtebüttel II - SV Freißenbüttel   7:0
Holtebüttel: kein Bericht...

Verlegtes Spiel

29.10.12: TSV Thedinghausen - ASV Ihlpohl 0:4 (0:2)
Thedinghausen: Bei ihrem ersten Flutlichtspiel konnten die "Thänhuser Deerns" nicht überzeugen. Besonders die Nr. 10 der Gäste, Katrin Böckner, bekamen sie kaum in den Griff. Diese war es schließlich auch, die ihr Team mit 0:1 in Führung brachte. Janina Fiegert erhöhte auf 0:2. Nach einem Foul im 16er bekam der TSV die Gelegenheit zum Anschlusstreffer. Doch Jessica Wiegmann vergab diese Chance, indem sie den Ball direkt in die Arme der Ihlpohler Torhüterin Isabelle Bruchwalski schoss.
Nach dem Seitenwechsel war es ein recht ausgeglichenes Spiel, doch der Gast nutzte seine Chancen besser und so trafen Linda Plate und Janina Fiegert mit ihrem zweiten Treffer zum 0:4 Endstand.


<<< Übersicht >>>



<<< zurück <<<
                                                                                                        >>> weiter >>>
 
  Es waren schon 68457 Besucher (318307 Hits) hier!